Marbella ist eine Stadt und ein Feriengebiet an der Costa del Sol im Süden Spaniens, Teil der Region Andalusien. Die Sierra Blanca-Berge bilden die Kulisse für die 27-Kilometer an mediterranen Sandstränden, Villen, Hotels und Golfplätzen.

Westlich der Stadt Marbella führt die Goldene Meile renommierter Nachtclubs und Küstengüter zum Jachthafen von Puerto Banús mit luxuriösen Yachten und umgeben von exklusiven Boutiquen und Bars. Durch die Nähe der Berge zur Küste ist der Blick auf das Meer und die Berge von fast allen Teilen der Stadt aus zu sehen.

Marbella grenzt im Norden an die Gemeinden Istán und Ojén, im Nordwesten an Benahavís, im Westen an Estepona und im Nordosten an Mijas. Das Mittelmeer liegt im Süden. Marbella verfügt über einige der teuersten Immobilien in Spanien, wobei Villen an der Goldenen Meile zu den teuersten in Spanien zählen. Aufgrund der Kosten für Immobilien im Resort ist eine Mietkaufoption eine gute Möglichkeit, um auf den Immobilienmarkt zu gelangen.